Wir stehen zusammen

Corona hat uns alle fest im Griff und die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen sind nicht einmal ansatzweise absehbar. Um so wichtiger ist es, jetzt zusammenzustehen und sich gegenseitig zu helfen, wo immer es möglich ist.

Unsere Informationsplattform

Wir sammeln an dieser Stelle ab sofort Hinweise und Meldungen zu Hilfsangeboten und konkreten Maßnahmen in Butzbach und Umgebung.

Außerdem richten wir hier eine Übersicht ein, welche Betriebe in welcher Form für Sie ansprechbar sind, damit unsere kleinen und mittelständischen Betriebe bei allen gebotenen Vorsichtsmaßnahmen auch eine Chance haben, die Krise zu überstehen, in dem sie mit Ihnen in Kontakt bleiben können. Zum Versorgungsatlas

Wie komme ich in den Versorgungsatlas?

Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angaben, ob Sie geöffnet haben oder nicht (auch derzeit geschlossene Geschäfte werden gelistet) sowie Angaben zu Abhol- oder Lieferservice, Telefonnummer und -zeiten für den Service, Link auf bestehenden Online-Shop. Wir kopieren die Angaben dann aus Ihrer Mail in den Atlas. Der Eintrag steht für alle Betriebe offen und ist kostenfrei.

Wie komme ich in das Gutschein+-Portal, das digitale Schaufenster?

Unter zusammen-butzbach.de sehen Sie das digitale Schaufenster. Auf der Startseite finden Sie einen Link zum Registrierungsformular. Dort können Sie sich registrieren. Eine Registrierung ist nur über das Portal möglich, nicht per EMail. Eine Anmeldung ist auch möglich, wenn Sie keine Gutscheine erhalten möchten, aber trotzdem im Schaufenster präsent sein möchten. Der Eintrag steht für alle Betriebe offen und ist kostenfrei.


Soforthilfen des Bundes und des Landes Hessen

Die Beantragung für Soforthilfen des Bundes/Land Hessen rückt endich in greifbare Nähe:
Laut dem Regierungspräsidium Kassel soll die Beantragung spätestens ab  Montag, den 30. März 2020, über das RP Kassel möglich sein.
» Link zum Antrag: www.rpkshe.de/coronahilfe «
Bewilligungs- und Vollzugsbehörde ist das Regierungspräsidium Kassel

Der Hessische Landtag hat am 25.03.2020 folgende Hilfen beschlossen:

Die Corona-Soforthilfe wird als einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt. Sie beträgt inklusive der Bundesförderung bei 

  • bis zu 5 Beschäftigten:  10.000 Euro für drei Monate,
  • bis zu 10 Beschäftigten:  20.000 Euro für drei Monate,
  • bis zu 50 Beschäftigten:  30.000 Euro für drei Monate.

Teilzeitbeschäftigte sind in Vollzeitäquivalente umzurechnen.

Anträge können ab Montag, dem 30.03.2020, beim Regierungspräsidium Kassel gestellt werden. Sobald wir mehr zum Antragsverfahren wissen, informieren wir Sie.


Jetzt einen Online-Shop realisieren

Der örtliche Handel muss sich den Herausforderungen der Zukunft stellen und sich dringend digitalisieren. In Zeiten von Corona erst recht, denn viele Kunden bestellen jetzt bei Internet-Riesen. Dieser Umsatz bleibt dauerhaft "weg". Jetzt ist die Zeit, seine Angebote online zu bringen, um die Kunden weiterhin ansprechen zu können. Wir empfehlen dafür folgenden Link:

https://www.shopware.com/de/covid19/

Shopware ist einer der führenden deutschen Software-Lösungen für Shopsysteme. Dieses Projekt wurde in den letzten Tagen im Rahmen des Hackatrons entwickelt und bietet hiermit eine ideale Lösung für Kleinstunternehmer online zu gehen.

Wir danken Papier & Stift für den Hinweis.


Auszug aus der Rede des Hessischen Ministerpräsidenten vom 24.03.2020 zu Soforthilfen für Betriebe

"So will die Bundesregierung für Kleingewerbetreibende und Selbstständige mit bis zu fünf Arbeitnehmern eine Soforthilfe von 9.000 Euro zahlen und bei denjenigen mit sechs bis zehn Arbeitnehmern eine Soforthilfe von 15.000 Euro. Bei aller Anerkennung dieser Leistungen sind wir jedoch davon überzeugt, dass das nicht reicht und deshalb sich auch das Land Hessen hier zusätzlich engagieren muss.
Wir wollen deshalb ein Soforthilfeprogramm des Landes Hessens auflegen, das den Betroffenen schnell und unbürokratisch nicht rückzahlbare Zuschüsse zur Verfügung stellt. Dieses Programm richtet sich vor allem an Klein- und Kleinstunternehmer, Angehörige freier Berufe und Selbstständige mit bis zu 50. Beschäftigten. Wir haben deshalb als Land die Absicht, die Leistungen des Bundes so aufzustocken, dass für die Gruppe mit bis zu fünf Arbeitnehmern 10.000 Euro und für die Gruppe mit bis zu zehn Arbeitnehmern 20.000 Euro Einmalzahlungen als Soforthilfe gewährt werden.
Darüber hinaus halten wir es für notwendig, auch denjenigen, die der Bund mit seinem Programm nicht erfasst, also solche mit über zehn Arbeitnehmern eine Hilfe zukommen zu lassen. Wir beabsichtigen, deshalb in einer dritten Gruppe mit bis zu 49 Arbeitnehmern eine einmalige Soforthilfe von 30.000 Euro zu gewähren".

Info des Hessischen Finanzministeriumsvom 23.03.2020 zu konkreten steuerlichen Soforthilfen

Infoschreiben

Corona-Hackathon der Bundesregierung vom 20.03. bis 22.03.2020

https://wirvsvirushackathon.org/


Solidarischer Einkaufszettel

Die Initiative dasgute.haus möchte Menschen, bei denen eine durch das Virus ausgelöste Erkrankung schlimmer verlaufen kann als für andere, unterstützen und ruft deswegen den „solidarischen Einkaufszettel“ ins Leben. Er fußt auf dem einfachen Ansatz der Solidarität unter Nachbarn. Damit können Sie zum einen in Ihrer Nachbarschaft um Unterstützung bitten, zum anderen Menschen, die in Ihrer Nachbarschaft wohnen, unter die Arme greifen. Nutzen Sie diesen Zettel ganz einfach, indem Sie ihn ausfüllen und z.B. an Ihre Wohnungstür, in den Hausflur oder an Ihren Briefkasten hängen, wo ihn Ihre Nachbarn sehen und dann mit Ihnen in Kontakt treten können.

https://dasgute.haus/wp-content/uploads/2020/03/Solidarischer-Einkaufszettel.pdf


Mitteilungen der Stadt Butzbach

Die Stadt Butzbach hat eine Übersicht der Präventionsmaßnahmen zusammengestellt:

https://www.stadt-butzbach.de/uebersicht-der-massnahmen-zur-reduzierung-der-weiteren-ausbreitung-des-corona-virus/


Infoportal des Handelsverbands Hessen
Coronavirus: Umgang im Handel -> http://bit.ly/coronavirus-handel
Coroanavirus: Häufige Fragen -> https://www.handel.digital/faq-coronavirus


FAQ für Selbstständige von ver.di

https://selbststaendige.verdi.de/beratung/corona-infopool/++co++aa8e1eea-6896-11ea-bfc7-001a4a160100?fbclid=IwAR3oyvb5VTjv73EL3mVso-0JqtmGPEOzrGTZB0UzIdr1v_qj0J3Rn0yBcpU


Aktuelle Fallzahlen des Robert-Koch-Instituts

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.